Tagebuch zum Glücklich Sein

Oder: die Welt des Glücklichen ist eine andere als die des Unglücklichen.

 

„Das Glück liegt in der Nähe, es kommt nur drauf an ob man es sähe!“

Dieses Sprichwort drückt aus, das Glücklich Sein eine Frage der Betrachtung der eigenen Welt ist. Auf was schaue ich? Was nähre ich somit?

Die drei einfachen Fragen zum glücklichen Leben von Dr. Luc Isebaert unterstützen diesen Prozess auf eine einfache Art und Weise.

Schreibe dir die Antworten zehn Tage lang jeden Abend vor dem Zubettgehen in ein kleines Glückstagebuch.

Nach zehn Tagen schaust du, was sich dadurch in deinem Leben bereits verbessert hat.

  1. Was habe ich heute getan, wodurch ich mit mir zufrieden bin?
  2. Was hat jemand anderes heute gemacht, was mich  glücklich gemacht hat? Wie habe ich darauf reagiert, dass die Chancen grösser werden, dass diese Person das wiederholt?
  3. Was sehe, höre, spüre, rieche, schmecke ich, worüber ich zufrieden und dankbar sein kann?

 

Lasse andere an deinem Glück teilhaben, in dem du ihnen von der positiven Wirkung der drei Fragen in deinem Leben erzählst.